Programme



Männerabend 2 – Letzte Ausfahrt Bali!


Roland Baisch - Männerabend 2 – Letzte Ausfahrt Bali!
 
Mit von der Partie ist neben Martin Luding wieder Roland Baisch, der Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2014, mittlerweile besser bekannt als: „Der graue Star“. Luding und Baisch erzählen nun die Geschichte von Tom und Heike weiter. Beide haben ja den ersten Männerabend zu einem Riesenerfolg gemacht. Seit 10 Jahren im Theaterhaus zu sehen, 200.000 Zuschauer und jetzt die Fortsetzung von Heike und Tom. Außerdem dabei: Erzengel Gunther und Gott the boss, Naggedei Goreng, ein Hotel-Rezeptionist auf Bali, Gerda, die Mutter von Heike, der TV-Produzent Sebastian von Pohl, Ulf von unten und weitere schräge Erdenbewohner.



Die Auferstehung - Der Bunte Abend kehrt zurück


Roland Baisch und Otto Kuhnle - Der Bunte Abend - Die Auferstehung
 
Die Superschwergewichte der federleichten Unterhaltung greifen mit ihrer hohen Kunst der niederen Unterhaltung wieder ins Geschehen ein. Es herrschte eine tiefe Ratlosigkeit und Leere und so haben die beiden Pioniere des Humors sich entschlossen dem ein Ende zu bereiten! Du Auferstehung des Bunten Abends naht! Humor ist eine ernste Sache! Beide tanzen, singen und spielen mehrere Instrumente und sehen trotz oder gerade wegen ihres Alters unverschämt gut aus. Zwischen songs uns Sketchen entfaltet sich eine Bandbreite von lustig bis sehr lustig.
Deshalb werden sie von Kennern der Szene gerne als „Rammstein für Besserverdienende“ bezeichnet. Es ist ein verdammt harter Job, aber wie gesagt:
„Einer muss es ja tun!“ Und sie sind verdammt gut darin!!!!!!!

Presse
„Die multiinstrumentellen Väter des deutschen Humors...“ , „...Kosmopolitische Sexsymbole“
Berliner Abendblatt

Das Duo hat die hohe Schule der Blödelei durchlaufen und kann sich ein niedriges Niveau leisten.“
FAZ

„Sie sind nicht so schlecht, wie sie sich gerne darstellen. Unabsichtlich macht so mancher schlechte Comedy. Absichtlich eine miese Show abzuliefern, ist dagegen ein schwerer Job den die beiden ziemlich gut beherrschen.“
Süddeutsche Zeitung

„...wer so präzise, so hingebungsvoll und unerschrocken in den Untiefen des Humors fischt und dabei mit List und Lust aus Plastik Gold waschen kann, der ist bald jedermanns Darling.“
AZ München



Der Graue Star


Roland Baisch und Frank Wekenmann
 
Alle wollen heute jünger sein als die biologische Uhr es vorschreibt. Haare werden implantiert, Falten retouchiert, Körper verformt. Nicht nur bei Prominenten greift diese Unsitte um sich, auch ganz normale Menschen unterziehen sich solchen Qualen, nur um die Uhr ein bisschen zurückzudrehen.

Nicht so Roland Baisch:
In einem sensationellen Selbstversuch ging er den entgegengesetzten Weg. Seine vollen blonden Haare ließ er sich ausdünnen, Falten wurden unter Aufwand modelliert, der durchtrainierte Körper unter extremen Nichtaufwand auf ein Normalmaß eingestellt, nur um die sich immer schneller wandelnde Welt mit den Augen eines reifen Mannes zu erfahren.

Begleitet vom Gitarrengenie Frank Wekenmann genießt Roland Baisch als "Der Graue Star" die Privilege des Alters mit Gelassenheit und Humor! Baisch ist der geborene Musiker, und gemeinsam mit dem Gipsyjazz-Gitarristen Frank Wekenmann gelingt ihm ein Comedyprogramm, das die Gags in Lieder packt – in Lieder etwa im Tango- und im Countrystil, aber auch ironische Mitgrölschlager und pure Pop-Perlen; freilich alle selbst verfasst, und gespielt auf dem Instrumentenpark einer mittelgroßen Musikalienhandlung.
Baisch unterhält in der "Grauzone" der Alleskönner.



Männerabend


  • Roland Baisch Männerabend
  • Roland Baisch Männerabend
  • Roland Baisch Männerabend
  • Roland Baisch Männerabend
  • Roland Baisch Männerabend
 
Das Erfolgsstück hatte 2006 in Stuttgart Premiere. Nach ungefähr 600 Vorstellung und ausverkauften Häusern wird Männerabend in verschiedenen Städten und wechselnden Besetzungen in Österreich, Deuschland und der Schweiz gespielt. Mehr Informationen gibt es unter: männerabend.de



Roland Baisch und die Countryboys


Roland Baisch Countryboy
 
Frank Wekenmann Gitarre
Florian Dohrmann Contrabass
Rudi Blazer Mandoline Gitarre und Labsteel

Erwachsene Männer die über gebrochene Herzen singen ohne rot zu werden, ihre Instrumente virtuos beherrschen und einen authentischen Einblick in die Welt der Countrymusik bieten, gibt es nicht so viele in Deutschland, doch die Countryboys meistern diese Aufgabe mit Stil und einer guten Portion Selbstironie.

Das Repertoire spannt eine Bogen durch die Geschichte dieser Musik.
Hank Williams, Johnny Cash Bob Dylan und viele Andere werden gecovert, und doch gelingt es der Band einen eigenen Sound zu erzeugen, fernab dumpfer Klischees.
Frank Wekenmann, ein Gitarrenvirtuose, Florian Dohrmann, auch bekannt als der Bassist der Gruppe Klezmorin, die Countrylegende Rudi Blazer, der auch als Gitarrenbauer weltweit von sich reden macht und Roland Baisch gelingt es das Publikum für eine Musik zu begeistern die viel mehr ist als „Drei Akkorde und die Wahrheit“.



Roland Baisch und Erpfenbrass


Roland Baisch und Erpfenbrass
 
Die musikalischen Sensation von der Ostalb und der erfahrene Entertainer aus der Großstadt in einem musikalischen Feuerwerk (Zirkus) der Sonderklasse.

Endlich Live!

Als die so unterschiedlich erscheinenden Künstler sich das erste Mal bei einem Festival spontan zu einem Auftritt zusammenfanden, war sofort klar dass da etwas zusammengehört was in dieser Form lang gesucht werden muss.
Einer jungen aufstrebende Band und einem erfahrener Entertainer, Komiker und Sänger gelingt es vom ersten Ton an das Publikum zu begeistern.
Unterstützt durch Gitarrengenie Frank Wekenmann entfaltet sich ein Feuerwerk aus Blasmusik, Hiphop, Polka, Country, Jazz, Pop und lateinamerikanischen Rhythmen das generationsübergreifend gute Laune beschert. Jung und alt haben gemeinsam Spaß in dieser mitreißenden Show.

Dank der Vielzahl an musikalischen Gerätschaften, die bei einem Auftritt zum Einsatz kommen ist zudem sichergestellt, dass die sieben Männer an mindestens20 Instrumenten eine einzigartige Besetzung geschaffen haben.

Ein Spektakel für mehr als die ganze Familie
Mehr über Erpfenbrass unter: erpfenbrass.de



Roland Baisch und Too Young to Shave


Roland Baisch und Too Young Too Shave
 
Der Graue Stars trifft auf die Grünen Stars

Die wirklich junge Band „Too Young to Shave“, die sich mit ihrer bunten Mischung aus Retrosound (Beatles Monkeys etc.) und eigenem Stil, unterhaltsam durch die Musikgeschichte spielen, erweist sich als kongeniale Begleitung für den Grauen Star.

Die Mischung aus jugendlicher Energie und Erfahrung im windigen Showgeschäft schlägt einen Bogen durch alle Genrationen und lässt ältere Damen zu kreischenden Teenagern werden und junge Männer vor Ehrfurcht erzittern.

Mehr über Too young to shave unter: Too Young To Shave



Moderationen


Roland Baisch Moderator
 
Neben Open Stages und Mixeshows hat sich Roland Baisch auch als Moderator für viele unterschiedlichen Gelegenheit bewährt. Selbst Kochshows, Galas sind ihm nicht fremd und mit Charme und Humor hat er schon durch so manchen Abend geführt.



Roland Baisch und Frank Wekenmann


Roland Baisch und Frank Wekenmann - Am Lagerfeuer
 
Am Lagerfeuer

Kleine Geschichten und Große Lieder zum Ausklang des Jahres

Wie es sich nach einem alten Brauch gehört (oder: wie es der alte Brauch will) treffen sich zwei traditionell zwei Männer an einem Lagerfeuer um den harten Alltag zu verarbeiten.

Es werden Lieder gesungen und kleine Geschichten erzählt.

Diese Tradition werden Roland Baisch und Frank Wekenmann an diesem Abend wieder zum Leben erwecken.

Wer Tanz Tanderei und ähnliches Blendwerk erwartet wird sicher enttäuscht werden, wer aber ehrliche handgemachte Musik und den Klang sonorer Stimmen liebt wird mit freudigem Herzen sagen: Alles wird gut!

Erleben sie diesen unvergesslichen Abend im wärmenden Licht eines virtuellen Lagefeuers.



Roland Baisch und das Countbaischy Orchester


Roland Baisch und das Countbaischy Orchester
 
Nicht nur für Jazzfans

Freunde eleganter und federleichter Unterhaltung werden an dieser Show große Freude haben. Lässig swingt sich das Countbaischy Orchester durch das Songbuch amerikanischer Standards, nur dass die Klassiker ins deutsche Übersetzt wurden. Roland Baisch gelingt es stilvoll eine Showtreppe herunter zu laufen, ohne hinzufliegen und das Quartett (Contrabass, Gitarre, Klavier und Schlagzeug) zaubert einen Bigband Sound der sich den Namen „Countbaischy Orchester“ verdient.